Modified Embedded Firmware und andere seltene Daten

für alle Elite Dangerous Lebenslagen!
Benutzeravatar
Oogie Boogie
Registrierter Gast
Offline
Beiträge: 59
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 08:04

Modified Embedded Firmware und andere seltene Daten

Beitragvon Oogie Boogie » Mo 15. Aug 2016, 07:33


Hier ein Video wie man auf einfachem Wege die eher seltenen Daten Güter wie Modified Embedded Firmware, Cracked Industrial Firmware oder andere bekommt. Wenn euch das Thema interessiert, schaut euch doch das Video an. Es erspart euch viel Zeit...



===============================================================================================================================
/Edit by Rabbit-HH: Hierzu passend füge ich die (meine) Übersetzung des/eines äussert informativen und hilfreichen Beitrags aus dem UK-Forum zu diesem Thema hier ein. #UGChilft ;)
(Der Link auf dieses Thema im UK-Forum und auch auf die (Land-)Karten mit den Stationen wurden bereits weiter unten hier im Thema auch schon gepostet)

Quelle: https://forums.frontier.co.uk/showthrea ... d-Firmware

Liste von Siedlungen (Bodenstationen) mit mittlerer Sicherheit und Guide für die Modifizierte integrierte Firmware (Modified Embedded Firmware)
Devari's und Djadjok's Liste und Guide von Siedlungen (Bodenstationen) mit mittlerer Sicherheit


Wo findet man die Modifizierte integrierte Firmware
Seit die Engineers (Ingenieure) ins Leben gerufen wurden habe ich wirklich die Klasse 3 Multicannons (Mehrfachgeschütze) auf meiner Python genossen. Um ein Upgrade auf die Modifikation "hochgradige Überladung" (high-grade overcharged) wird jedoch die Modifizierte integrierte Firmware, kurz MIF, benötigt. Und wie die meisten Spieler fand auch ich meine Suche nach dieser MIF ziemlich frustrierend. MIF gehört sicher zu den Komponenten die am schwersten zu sammeln sind (das einzige Material welches meiner Erfahrung noch schwerer zu bekommen ist sind die Erlesenen Laserkristalle (Exquisite Fokus Crystals)), obwohl dies hoffentlich mit den geplanten Anpassungen für die der Drop-Häufigkeit mit dem Patch im kommenden Monat verbessert wird. Derzeit kann die MIF gelegentlich als Missions-Belohnung oder aus dem Scannen der Datenpunkte in Siedlungen mit hoher Sicherheit +++ erhalten werden. Jedoch sind Missionen in denen die MIF als Belohnung angeboten wird sehr selten und die Siedlungen mit hoher Sicherheit sind gut verteidigt und erfordern einen orbitalen Angriff mit einem stark bewaffnetem Schiff. Glücklicherweise stellte sich heraus dass es auch möglich ist die MIF (und andere Mitte hochwertige, seltene Daten) durch Scannen der Datenpunkte in Siedlungen mit mittlerer Sicherheit +++ zu erhalten ohne einen einzigen Schuss abzufeuern oder irgendwelche Bußgelder (Bounties) zu bekommen. Dieser Beitreg hier ist eine Kombination aus einer Liste von Siedlungen und ein Guide der helfen soll die MIF von/in diesen Basen zu bekommen.

Siedlungen mittlerer Sicherheit
Siedlungen mittlerer Sicherheit +++ und einem industriellem-, erforschungs- oder wissenschaftlichen-Layout beschränken den Zugang von Schiffen in ihren "Luftraum", diese Beschränkung beginnt in der Regel in einer Entfernung von ca. 1-2 km zur Basis abhängig vom umliegenden Gelände. Wenn Ihr euch zu lange in dieser "Übertretungs Zone" mit eurem Schiff aufhaltet werdet Ihr Bußgelder (Bounties) bekommen und schließlich von der Basis und/oder den Basisverteidigungs-Schiffen angegriffen werden. Wenn Ihr jedoch außerhalb dieses Bereiches mit eurem Schiff landet könnt Ihr mit euem SRV ohne Probleme in die Basis fahren. Es gibt bestimmte Bereiche innerhalb dieser Siedlungen die einen Sicherheitsalarm auslösen wenn ihr euch in diesen mit eurem SRV aufhaltet (was zu Geldbußen/Bounties oder Kampfhandlungen führen kann), aber Ihr braucht diese Bereiche nicht betreten um die Datenpunkt-Scans durchzuführen. Ihr fahrt nur mit eurem SRV in die Basis und scannt dort alle orangefarbenen Datenpunkte (zwischen 3-5 Datenpunkte, abhängig vom Anlagentyp) innerhalb der Zeitbegrenzung (Timer), bevor dieser zurückgesetzt wird. Solltet ihr es nicht schaffen die Datenpunkte in der vorgegebenen Zeit zu scannen wird der Timmer lediglich zurückgesetzt und Ihr könnet mit einem neuen Scanvorgang starten, immer und immer wieder, bis Ihr Erfolg habt.

Layout von Abbausiedlungen (Extraction Side/Base)
Es stellte sich heraus das es einen weiteren Typ Siedlung gibt der verwendet werden kann um die MIF zu erhalten, Siedlungen vom Typ/Layout Abbau. Obwohl diese als mittelgroße ++ Siedlungen im Spiel aufgeführt werden hat Djadjok sie als gleichwertig mit den großen +++ Siedlungen identifiziert bzgl der Anzahl von Daten-Drops unabhängig von der gelisteten Größe der Basis. Dies bedeutet, dass Abbausiedlungen (Extraction Sides/Bases) sowohl von mittlerer als auch hoher Sicherheit ++ ebenfalls die MIF droppen obwohl diese nicht zu den "großen" Siedlungen zählen. Wie auch die Siedlungen von Mittlerer Sicherheit +++ könnt Ihr beide Sicherheits-Versionen dieser Basen abschließen ohne tatsächlich auf etwas zu schießen oder Bounties zu bekommen. Die Layouts von Abbausiedlungen (Extraction) mit mittlerer Sicherheit ++ haben insgesamt fünf Datenpunkte die sich alle im "Kern" der Basis ohne Sicherheitsbereiche befinden, und somit nicht das Befahren mit dem SRV begrenzen. Die Layouts von Abbausiedlungen (Extraction) mit hoher Sicherheit ++ haben insgesamt 4 Datenpunkte, aber nur einer ist im "Kern" der Siedlung und dieser befindet sich auf dem Dach und ist von mehreren Sicherheitsbereichen umgeben, die ausgelöst werden wenn ihr in diese mit eurem SRV eintretet. Die übtigen drei Datenpunkte befinden sich in den entfernten Abbau (Extraktor) Bereichen mit den Clustern der automatisierten Bergbau Extraktoren. Diese "remoten" Datenpunkte sind in mehreren km Entfernung vom Kern der Basis angeordnet, aber die Zeitgeber (Timer) für jeden dieser Datenpunkte sind 300 Sekunden, so habt Ihr genügend Zeit um zwischen ihnen hin und her zu fahren. Der Datenpunkt auf dem Dach einer solchen Hochsicherheits ++ Abbausiedlung (Extraction Base) kann nicht vom Boden aus gescannt werden, Ihr müsst einen Weg (Anhebung/Boost) auf das Dach finden/fahren während ihr versucht die verschiedenen Sicherheitsbereiche zu meiden. So ist es am besten den Datenpunkt auf dem Dach gleich zu Beginn zu scannen und dann die Scanns der "remoten" Datenpunkte durchzuführen.

Liste der Siedlungen
Wir haben eine Liste erstellt die alle Layouts der Siedlungen mit mittler Sicherheit +++ und Abbau (Extraction) ++ umfasst die wir bisher identifiziert haben, die für diese Datenpunkt-Scans verwendet werden können. Die Liste ist nach Siedlungs-Layout kategorisiert und enthält auch Links zu Djadjok's Siedlungskarten. In zwei der Karten haben wir auch einen effizienten Scan-Pfad eingezeichnet die auf dem Dach für den ersten Datenpunkt beginnt. Ich habe insgesamt 36 Basen aufgelistet die ich persönlich besucht habe und in denen ich Statistiken für die Drop-Rate stat der MIF gesammelt habe. Djadjok hat auch eine Tabelle mit einer viel größeren Liste von Siedlungen zusammengestellt, die ebenfalls für die Datenpunkt-Scans besucht werden können, einschließlich einer Entfernungsrechner-Funktion um es einfacher zu machen die am nächsten gelegene Basis zu bestimmen.

Industrielles Layout - Karte mit dem Scan-Pfad http://i.imgur.com/ORyskBy.jpg
70 Ophiuchi - Richardson - Leckie's Claim
Ayu - 1D - Escobar Reach
B2 Carinae - A5B - Alvarado Reach
Gabraceni - 7C - Ampere's Inheritance
Gender - A1 - Thollon Horizons
Gliese 900.1 - A11D - Hamilton Landing
Imani - B5 - Qian Point
Kagudi - AB4 - Spinrad Settlement
Kokary - 3 - Sawyer Beacon
Kruger 60 - B1 - Ehrenfried Kegel Horizons
Wiknariu - 1F - Cheranovsky Stop
Wolf 397 - Trus Madi - Gibson Prospect

Erkunder (Exploration) Layout - Karte mit dem Scan-Pfad http://i.imgur.com/d7W5vLG.jpg
89 Leonis - 7D - Burgess Holdings
89 Leonis - 7D - Payne's Inheritance
Altair - 1 - Galvani Depot
Auschauts - A4 - Dummer Plant
Du Shas - A2 - Mouhot Plant
HIP 41844 - BC2 - Petaja Depot
Khwathis - A2 - Elvstrom Holdings
LHS 2541 - A3 - Burnham Terminal
Luguls - 2 - Penrose Works
Murare - 1 - Boucher Holdings

Wissenschaftliches (Scientific) Layout - Karte der Siedlung http://i.imgur.com/PbBRCm3.jpg
B2 Carinae - A4D - Ricci Vision
CD-54 9671 - 5F - Caillie Terminal
G 173-53 - 2 - Thurston Terminal
HIP 116460 - B6 - Nagata Landing
LFT 992 - B5A - Scithers Beacon
LP 672-42 - B10C - Blaschke Base
Raksaka - 3F - Garan Horizons
Wyrd - Lister - Gulyaev Vision

Abbau (Extraction) Layout - Karte der Siedlung mit Mittlerer Sicherheit: http://i.imgur.com/hiexv3K.jpg
Auschauts - A3 - Fernao Do Po Point
Nyx - B1 - Thompson Horizons
Prthautas - A3 - Clebsch Horizons

Abbau (Extraction) Layout - Karte der Siedlung mit Hoher Sicherheit: http://i.imgur.com/M2WxNi9.jpg
HIP 24968 - A4 - Crichiton's Inheritance
HIP 53537 - A3 - Fidalgo Survey
Chick Bara - D2 - Tall Works

Googletabelle mit weiteren Siedlungen

Layouts/Karten der Siedlungen von CMDR DJA, Sidenotes



/Anmerkung von Rabbit-HH: Es folgt nun die statistische Aufarbeitung der gesammelten Erfahungen durch den Users Devari, ist sicher nur für diejenigen von Interesse, die das eben wirklich interessiert ... ;)

Anzahl/Häufigkeit der Drops an Datenpunkten
Das Scannen alle Datenpunkte gibt euch insgesamt 5-7 Einheiten von Daten (in der Regel von mittlerem/hohen Grad) und gibt auch eine kleine Menge an Credits als Datenpunkt Interlink-Paket (in der Regel 5k -10k). Ihr könnt eine Vielzahl von einem bestimmten Datentyp aus einem einzigen Basislauf (Baserun) erhalten (ich habe bis zu 3 MIF von einer einzigen Basis bekommen), die Drops können ganz zufällig sein. Andere Arten von Firmware zusätzlich zur MIF droppen ebenfalls häufig bei den Datenpunkt-Scans, so dass diese Basen auch eine gute Quelle für Firmware anderer Art sind die für andere Mods notwendig sind. Die Daten-Drops können beinhalten:
Sehr häufige Daten (Grad 1) : Ungewöhnliche verschlüsselten Dateien/Files (Unusual Encrypted Files)
Häufige Daten (Grad 2) : Getaggte Verschlüsselungscodes (Tagged Encryption Codes)
Standard Daten (Grad 3) : Gecrackte Industrie-Firmware (Cracked Industrie Firmware), Scandatenbank unter Verschluss (Classified Scan Databanks), Offene symetrische Schlüssel (Open Symmetric Keys)
Seltene Daten (Grad 4) : Sicherheits-Firmware-Patch (Security Firmware Patch), Divergente Scandaten (Divergent Scan Data)
Sehr selten Daten (Grad 5) : Modifizierte integrierte Firmware (Modified Embedded Firmware), Geheimes Scan Fragment (Classified Scan Fragment)

Hauptkern Terminal
Zusätzlich zu den orangefarbenen Datenpunkte können auch die grauen Core-Data Terminals gescannt werden. Dies kann separat vom regulären Datenpunkt-Scan durchgeführt werden und so tue ich das in der Regel direkt am Anfang bevor ich die orangefarbenen Datenpunkte scanne, da sie nicht von einem Timer abhängig sind. Dieser Scan gibt euch ein Core Data-Paket, das zwischen 600-750k Credits Wert ist und sich daher in der Regel lohnt. Sowohl die Core Data-Pakete und die kleineren Datenpunkt Intelink-Pakete (von den regulären Datenpunkt-Scans) können an jeder Station im Stationsmenü unter Kontakte eingelöst werden, unabhängig von der Fraktion (falls Ihr mehrere Daten-Pakete erhalten habt, so wird deren Gesamtwert nur einmal als Daten-Paket-Gesamtwert angezeigt).

Durchschnittliche Drop-Rate der MIF
Ich habe insgesamt 25 MIF erhalten nachdem ich alle Basen aus dieser Liste besucht habe, wobei in 15 der 36 Basen die MIF gedropt wurde. Das ergibt einem Durchschnitt von 42 % der von mir besuchten Basen mit einer durchschnittlichen Ausbeute von 1,7 MIF/Basis. Das heißt, Ihr solltet einen MIF-Drop in etwa 1ner von jeder 2-3ten besuchten Basis der mittleren Sicherheit erwarten können, und wenn es einen MIF-Drop gibt durchschnittlich mit 1-2 MIF pro Basis rechnen. Andere Spieler haben von verschiedene Drops auf diesen Basen berichtet und so kann es ganz zufällig sein was in jeder der gelisteten Basen wirklich gedropt werden könnte, aber es scheint dass jede der Basen in dieser Liste (d.h. jede mit mittlere Sicherheit +++ oder dieser Abbau (Extraction) Layout ++ Siedlungen) das Potential haben die MIF zu droppen.

MIF Drop-Rate bezogen auf den Layout-Typ
Ich habe bemerkt dass die MIF-Drop-Rate für die Basen mittlerer Sicherheit +++ im Allgemeinen bei den Basen mit Erkunder (Exploration) die höchste ist, es moderate Drop-Raten von Industriebasen gibt und die niedrigste von denen mit wissenschaftlichem Layout und so habe ich auch meine Ergebnisse aufgeschlüsselt nach dem Siedlungs-Layout. Ich glaube jedoch tatsächlich dass meine Resultate viel zu wenige sind um hier einen Trend vorher sagen zu können, und es ist auch erwähnenswert dass andere Spieler recht unterschiedliche Ergebnisse gemeldet haben. Daher würde ich nicht zu viel Gewicht auf die Art der Anlage legen. Auf der anderen Seite, wenn Ihr nur gerade 1-2 mehr MIF für ein Upgrade benötigt, probiert es vielleicht in der Nähe von Erkunder (Exploration) Basen zuerst, dann auf Industrie- und zuletzt dann Wissenschafts-Basen, basierend auf diesen Ergebnissen. Die Abbau (Extraction) Layout Basen gaben im Allgemeinen gute MIF-Drops, aber die Zahlen sind viel zu wenige um zu diesem Zeitpunkt irgendwelche Schlüsse zu ziehen.

Industrie Layout: 5/12 Basen = 42% Drop-Rate, 8 MIF/5 Basen = 1,6 MIF/Drop
Erkunder (Exploration) Layout: 5/10 Basen = 50% Drop-Rate, 9 MIF/ 5 Basen = 1,8 MIF/Drop
Wissenschafts (Scientific) Layout: 2/8 Basen = 25% Drop-Rate, 3 MIF/2 Basen = 1,5 MIF/Drop
Abbau (Extraction) Layout (Mittlere Sicherheit): 1/3 Basen = 33% Drop-Rate, 1 MIF/1 Base = 1 MIF/Drop
Abbau (Extraction) Layout (Hohe Sicherheit): 2/3 Basen = 67% Drop-Rate, 4 MIF/2 Basen = 2 MIF/Drop

Wenn sich jemand fragen sollte welche Basen mir eine "hohen" Ausbeute von MIF gaben (obwohl ich auch hier wieder denke das ist alles viel zu zufällig und hat so gut wie nichts zu bedeuten), dann sind hier die einzelnen Ergebnisse die ich von jeder der Basen bekam die MIF droppten:
3 MIF: 89 Leonis (Payne Vererbung), HIP 53537 (Fidalgo Survey)
2 MIF: Gender (Thollon Horizons), Wiknariu (Cheranovsky Stop), Wolf 397 (Gibson Prospect), Auschauts (Dummer Pflanze), Du Shas (Mouhot Pflanze), B2 Carinae (Ricci Vision)
1 MIF: Ayu (Escobar Reach), zur B2 Carinae (Alvarado Reach), zur 89 Leonis (Burgess Holdings), LHS 2541 (Burnham Terminal), LP 672-42 (Blaschke Basis), Prthautas (Clebsch Horizons), HIP 24968 (Crichiton Inheritance)

Aufwand/Nutzen Analyse
Bisher umfasst die Liste insgesamt 30 Basen Mittlerer Sicherheit +++ und 6 Basen mit Abbau (Extraction) Layout ++ für insgesamt 36 Basen. Das hat mir insgesamt 25 MIF sowie rund 25 Millionen Credits aus den Kern-Datenpunkt Interlink-Paketen eingebracht. Der Besuch aller Siedlungen auf der Liste und durchscannen der Datenpunkte hat mich insgesamt rund 12 Stunden gekostet. Pro Stunde erhielt ich so durchschnittlich also ca. 2 MIF plus etwa 2 Millionen Credits aus den Interlink-Scans der Kerndatenpunkte und zusätzlich noch verschiedene andere Daten. Ein typischer Basislauf (Basisrun) dauerte etwa 30 Minuten pro Basis, aber dies kann natürlich ziemlich variieren, je nachdem wie gut Ihr mit dem SRV umgehen (dieses steuern/beherrschen könnt), eure Erfahrungen mit den Basislayouts, den Schwierigkeiten mit hoher Schwerkraft auf verschiedenen Welten, und der Reisezweit zwischen den Siedlungen, und so weiter. Ich benutzte mein Mehrzweckkampf-/Handels-Python, die eine Sprungweite von etwa 24 ly hat, und ich habe die Basen nicht in einer effizienten Weise besucht. Steuert man nun eine weitspringende ASP und mit nutzt eine effiziente Route lässt sich die benöttigte Zeit sicher auf unter 20 min./Base oder weniger reduzieren, welches dann zu nur 8 Stunden Aufwand führen würde, alle Siedlungen auf der Liste zu besuchen. Ein "optimaler" RUN durch die Liste würde wohl einen Durchschnitt von mehr als 2 MEF pro Stunde bedeuten, was recht anständig wäre. Zum Vergleich dazu Überprüfte ich häufig das Schwarze Brett auf Missionen die MIF als Belohnung bieten und habe mich dabei auf Fraktionen konzentriert mit denen ich bereits verbündet war, und trotzdem bekam ich nur 4 MIF von Missionen in den letzten 4 Wochen was im Durchschnitt 1 MIF/Woche bedeutet im Vergleich zu 25 MIF/Woche durch diese Siedlungs-Liste.

Siedlungs (Basis) Resets
Laut FD (Frontier Developments) werden die Datenpunkte auf Basen nach etwa einer Woche "resettet" (zurückgesetzt), so solltet ihr in der Lage sein einmal pro Woche erneut durch diese Basen zu laufen und die Datenpunkt-Scans zu wiederholen. Ich hatte die ersten Siedlungen überprüft die ich bei 89 Leonis besuchte und diese wurden erst nach 2 Wochen zurückgesetzt, nachdem ich diese ursprünglich besucht hatte. Es sieht danach aus dass sich die Basen nach einigen Wochen "resetten", es dauert nur etwas länger als FD angegeben hatte. Interessanterweise ware die Kerndatenterminals bei 89 Leonis, die ich etwa eine Woche später ebenfalls besuchte, nachdem ich ursprünglich bereits die Datenpunkte gescannt hatte, noch nicht wieder zurückgesetzt, was darauf schließen lässt dass diese einen separaten Reset-Timer haben. Es sieht so aus dass die Basen auf jeden Fall "resetten", wobei der Reset-Zyklus alle 2 Wochen zu sein scheint anstatt jede Woche wie von FD ausgesagt. Für jede Basis scheint es ein individueller Timer zu geben, anstelle einenes "globalen" Scan-Reset-Timer, durch den alle Basen zurückgesetzt werden. Ausgehend von einem Reset-Timer von mindestens 2 Wochen und unter der Annahme von durchschnittlich 25 MIF insgesamt für alle 36 Basen, bedeutet dies, wir können diese Basen "farmen" mit einen Durchschnitt von rund 12 MIF/Woche. Ein weiteres interessantes Detail ist, dass das zweite Mal, als ich diese Basen gescannt habe, ich 0 MEF von Payne's Inheritance und 1 MEF von Burgess Holdings bekam im Vergleich zu 3 MEF von Payne's Inheritance und 1 MEF von Burgess Holdings beim ersten Mal als ich diese Basen besuchte. So scheint es dass die MIF Drops ganz zufällig sind und es somit keine konsequenten "hohe Ausbeute" oder "geringe Ausbeute" Basen für die MIF gibt.

Updates
Die Liste wird weiterhin aktualisiert werden, sofern wir weitere Basen identifizieren oder weitere Informationen darüber erhalten wie die Daten "droppen". In der Zwischenzeit wird diese Liste hoffentlich allen Spielern helfen, die MIF zu bekommen die sie benötigen um damit beginnen zu können die Modifikation "overcharged" auf ihre Multicannons (Mehrfachgeschütze) anzuwenden.

Änderungen mit dem 2.1.05 Patch
Die Baupläne (Blueprints) haben sich mit dem 2.1.05 Patch signifikant geändert und ihr benötigt seither nur noch 1 MIF für die Klasse 5 "overcharged" Modifikationen statt 2 MIF. Laut den 2.1.05 Patch-Notes wurden auch die Drop-Raten für die Datenpunkt-Scans neu ausbalanciert. So sind vermutlich alle Daten Drop-Rate-Statistiken die ich vor dem 2.1.05 Patch gesammelt habe wahrscheinlich hinfällig. Im Allgemeinen ist die Erwartung, dass der 2.1.05 Patch die Drop-Raten verbessern würde, erheblich. Vor allem für die seltenen und sehr seltenen Materialien/Komponenten. Aber einige Spieler haben bereits festgestellt dass die Basen nicht so viel MIF dropen, wie sie es vor dem 2.1.05 Patch taten. Nach dem 2.1.05 Patch bin ich nach 89 Leonis zurückgekehrt und habe lediglich 1 MIF Drop auf Payne's Inheritance bekommen (der aber als 3 MIF gezählt und im Datenbestand hinzugefügt wurde) und 2 MIF von Burgess Holdings (die als 6 MIF gezählt wurden). Das CDT (Core Data Terminal / Hauptkern Datenterminal) Datenpaket war ähnlich wie vor der 2.1.05 mit 700k von jedem CDT-Scan. Zum Vergleich, die ersten beiden Male als ich diese Basen vor 2.1.05 besuchte, habe ich 3 MIF von Payne's Inheritance und 1 MIF von Burgess Holdings im ersten Versuch und 0 MIF von Payne's Inheritance und 1 MIF von Burgess Holdings im zweiten Anlauf bekommen. Im Durchschnittl also 1,25 MIF Drops pro Basis vor der 2.1.05 vs. 1,5 MIF pro Base nach dem 2.1.05 Patch, aber sich dieser Wert mit dem 3x Multiplikator sogar auf 4,5 MIF/Base erhöht. Auf der Grundlage dieser sehr kleinen Stichprobe scheint es dass die MIF Drops sich zwar für mich nicht dramatisch gändert haben in Bezug auf die MEF Drops pro Basis nach dem 2.1.05 Patch, aber das Endergebnis der Menge des MIF, die dem Inventar hinzugefügt wird, sehr viel höher ist. Dies ist nur ein sehr kleiner Test bisher, aber es scheint dass die MIF Drops nach 2.1.05 für mich so viel besser sind.

Benutzeravatar
Hermodt
Blood Brother
Offline
Beiträge: 570
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 22:13

Re: Modified Embedded Firmware und andere seltene Daten

Beitragvon Hermodt » Mo 15. Aug 2016, 07:48


Toller Guide. :daumen:

Wenn man die Stationen aus der Google-Tabelle mit Threat level 0 anfliegt geht das Scannen recht flott und ganz ohne geballer.
Dank der Bilder im Guide ist es sehr leicht die Datenpunkte zu finden.
Ohne Anflung und Landung ist man in etwa 5 Min. fertig.
4 bis 5 Siedlungen pro Stunde kann man ganz gut schaffen.
Bild

msuperstar

Re: Modified Embedded Firmware und andere seltene Daten

Beitragvon msuperstar » Mo 15. Aug 2016, 07:50


Man könnte meinen, Oogie Boogie ist bei der BBfA! Top :daumen:

Benutzeravatar
Tomski [BBfA]
Leader
Offline
Beiträge: 717
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 22:16

Re: Modified Embedded Firmware und andere seltene Daten

Beitragvon Tomski [BBfA] » Mo 15. Aug 2016, 07:51


Abolut, ich hab in den letzten 2 Tagen etwa 30 Stationen, LM1, LM2 und LM3 gemacht. Momentan habe ich 37 Modifizierte integrierte Firmware, über 30 St. Gecrackte Firmware, über 50 Sicherheits-Firmwar-Patch usw.

Es lohnt sich und ist super einfach. Danke Rabbit für die Übersetzung >>> SUPER :daumen: :daumen: :daumen:
Grüßle aus dem Badischen
CMDR TOMSKI [BBfA] - CLANVORSITZENDER

Bild


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast